Go to Top

datenschutzerklärung

Caliper Europe – Niederlassung Deutschland

Privacy Policy

Caliper Europe BV – Niederlassung Deutschland („Caliper“) ist eine in Deutschland registrierte Gesellschaft mit eingetragener Geschäftsanschrift in der Rosenstraße 11a, 40479 Düsseldorf.

  1. Einleitung

1.1 Caliper ist eine Unternehmensberatung für Human Capital Management. Das Angebot von Caliper umfasst im Wesentlichen Leistungen im Bereich der Personalbewertung für Geschäftskunden („Kunden“). Dies erfordert die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten der zu bewertenden Mitarbeiter und Kandidaten („Kandidaten“) der Kunden zum Zweck der Erbringung von Bewertungs- und Beratungsleistungen („Leistungen“). Darüber hinaus erhebt auch die Website www.calipereurope.com („Website“) bestimmte personenbezogene Daten von Nutzern.

1.2 Die Geschäftsabläufe von Caliper sind so gestaltet, dass jeder Kunde bzw. Kandidat auf die Datenschutzrichtlinien von Caliper aufmerksam gemacht wird und seine freiwillige Zustimmung hierzu ausdrücklich erklären muss, bevor er mit seinem Einverständnis Caliper Daten zur Verfügung stellen kann.

1.3 In dieser Datenschutzerklärung ist beschrieben, wie Caliper personenbezogene Daten speichert und verarbeitet, die von Kunden oder zu bewertenden Kandidaten über die Bewertungsplattform von Caliper zur Verfügung gestellt werden oder die über diese Website erhoben werden und welche Maßnahmen zum Schutz dieser Daten ergriffen werden. In jedem Fall sieht sich Caliper der Wahrung und dem Schutz der Vertraulichkeit sämtlicher erhaltener oder verarbeiteter personenbezogener Daten unter strikter Einhaltung der aktuellen Datenschutzgesetze und der „best practice“-Grundsätze verpflichtet. 

  1. Datenschutz-Definitionen

2.1 Die Maßnahmen von Caliper zum Schutz personenbezogener Daten und deren Vertraulichkeit unterliegen der am 25. Mai 2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union („DSGVO“). In Bezug auf die personenbezogenen Daten, die durch die Nutzung der Website, per E-Mail oder auf andere Weise direkt an Caliper übermittelt werden, ist die Caliper Europe B.V., Rosenstraße 11a, 40479 Düsseldorf, Datenverantwortlicher im Sinne der DSGVO. 

Soweit Caliper von einem Dritten personenbezogene Daten über Kandidaten erhält (z.B. die von einem aktuellen oder künftigen Kunden für Bewertungsleistungen erhaltenen Daten), ist Caliper in Bezug auf diese Daten nicht Datenverantwortlicher, sondern Auftragsverarbeiter

2.2 Calipers Datenschutzbeauftragter gemäß DSGVO ist erreichbar unter obiger Adresse oder unter Calipereuropeprivacy@calipercorp.com

  1. Einhaltung der DSGVO

3.1 Die DSGVO vereinheitlicht die bestehenden EU-weiten und nationalen Rechtsvorschriften und legt weitergehende Anforderungen an Datenverantwortliche und Auftragsverarbeiter fest. Da die praktische Anwendung der DSGVO stetigen Weiterentwicklungen unterliegt, wird auch Caliper eigene Technologien und Abläufe fortlaufend weiterentwickeln und diese Datenschutzerklärung entsprechend anpassen. 

  1. Personenbezogene Daten und Grundlage der Erhebung

4.1 Bewertungsleistungen durch Caliper:

Im Auftrag des Kunden erhält Caliper bestimmte personenbezogene Daten über einzelne Kandidaten oder Arbeitnehmer des Kunden, die für die Erbringung von Bewertungs- oder Beratungsleistungen erforderlich sind. Diese personenbezogenen Daten umfassen: 

  • Namen, E-Mail-Adressen oder sonstige Kontaktdaten der Kandidaten;
  • Antworten der Kandidaten auf Fragen aus den Bewertungsfragebögen;

Caliper erhält und verarbeitet die vorgenannten personenbezogenen Daten, um:

  • Bewertungs- und/oder Beratungsleistungen an Kunden zu erbringen;
  • Bewertungs- und/oder Beratungsleistungen stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern;
  • die personenbezogenen Daten zu weiteren Forschungszwecken und zur Produktentwicklung zu verwenden, soweit die Kandidaten dieser Verwendung durch Caliper ausdrücklich zugestimmt haben. 

4.1.1 Verwendung der im Rahmen der Bewertungsleistungen erhobenen personenbezogenen Daten und rechtliche Grundlage der Verarbeitung 

Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Erbringung der Bewertungs- und Beratungsleistungen durch Caliper verwendet. Es werden keine der bei der Erbringung der Bewertungs- oder Beratungsleistungen durch Caliper erfassten oder verarbeiteten personenbezogene Daten an Unternehmen oder Personen außerhalb des Caliper-Konzerns (wie weiter unten definiert) herausgegeben, verkauft, eingetauscht, übertragen oder zur Nutzung überlassen. Eine Herausgabe erfolgt ausschließlich nach den folgenden Bestimmungen. 

Zweck/Aktivität Art von Daten Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, einschließlich der Grundlage des berechtigten Interesses
Beantwortung von Fragen und Anfragen 

 

(a) Identität

(b) Kontakt

Abhängig von den erbrachten Leistungen: (i) Auftragsverarbeitungsvertrag* oder (ii) Vertragserfüllung und berechtigtes Interesse**
Bearbeitung und Erbringung der Leistungen, einschließlich der Kontaktaufnahme mit Kandidaten, Arbeitnehmern und Kunden sowie Korrespondenz bezüglich der Leistungen  (a) Identität

(b) Kontakt

(c) Antworten auf Fragen

Abhängig von den erbrachten Leistungen: (i) Auftragsverarbeitungsvertrag* oder (ii) Vertragserfüllung und berechtigtes Interesse**
Entwicklung und Verbesserung der Leistungen (a) Identität

(b) Kontakt

(c) Antworten auf Fragen

Abhängig von den erbrachten Leistungen: (i) Auftragsverarbeitungsvertrag* oder (ii) berechtigtes Interesse**
Weitere Forschung und Produktentwicklung  (a) Identität

(b) Kontakt

(c) Antworten auf Fragen

Abhängig von den erbrachten Leistungen: (i) Auftragsverarbeitungsvertrag* oder (ii) Zustimmung**

* Gemäß Artikel 28 DSGVO
** Gemäß: Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a/ b /f DSGVO

4.2 Caliper Website:

Caliper erhebt die folgenden personenbezogene Daten von Besuchern der Website:

  • Standortinformationen, 
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs, 
  • Name und URL der Seite, 
  • Website, von der der Nutzer die Website besucht (Referrer-URL), 
  • Browsing-Verhalten, und
  • IP-Adressen.

Caliper erhebt diese personenbezogenen Daten, um

  • die Funktionalität und Benutzerführung der Website zu verbessern;
  • sicherzustellen, dass die Inhalte der Website in einer für den Nutzer und den Computer des Nutzers möglichst einwandfreien Weise dargestellt werden;
  • die Website mithilfe interner Maßnahmen, wie etwa Fehlerbehebung, Datenanalyse, Tests, Untersuchungen und statistische Erhebungen zu betreiben und zu warten;
  • dem Nutzer Zugang zu interaktiven Features der Leistungen von Caliper zu ermöglichen;
  • die Website sicher und schadenfrei zu halten;
  • Caliper Werbung zu ermöglichen, soweit der Nutzer hierzu seine Einwilligung erteilt hat. 

Die rechtliche Grundlage für diese Datenverarbeitung sind die Regelungen des Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse von Caliper liegt in den Zwecken der Datenerhebung, wie vorstehend beschrieben. Caliper wird die über die Website erhobenen Daten nicht verwenden, um einen Nutzer ohne dessen ausdrückliche Zustimmung zu identifizieren. 

Die Website von Caliper verwendet Cookies, deren Zweck und Funktionen in nachstehender Ziffer 14 näher beschrieben sind. 

  1. Wie können personenbezogene Daten weitergegeben werden

5.1 Personenbezogene Daten, die Caliper im Rahmen der Erbringung von Bewertungs- und Beratungsleistungen erhält, können weitergegeben werden:

  • an die Unternehmen des Caliper-Konzerns, d.h. an Tochtergesellschaften oder die Muttergesellschaft von Caliper sowie deren Tochtergesellschaften („Caliper-Konzern“);
  • an von Caliper ausgewählte dritte Berater, die die Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung beachten;
  • soweit Caliper verpflichtet ist, personenbezogene Daten herauszugeben, um einer Rechtspflicht nachzukommen, um Nutzungsbedingungen oder Allgemeine Geschäftsbedingungen oder sonstige Vereinbarungen durch- bzw. umzusetzen oder um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Caliper, den Kunden oder sonstigen Dritten zu schützen. Dies erfasst auch den Austausch von Informationen mit anderen Unternehmen und Organisationen zum Zwecke der Betrugsbekämpfung.

5.2. Caliper übermittelt die personenbezogenen Daten aus den vorgenannten Gründen nur, wenn 

  • die Verarbeitung für die Erfüllung eines Auftragsverarbeitungsvertrags zwischen Caliper und einem Kunden erforderlich ist,
  • die betroffene Person der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt hat,
  • die Verarbeitung zum Zwecke des berechtigten Interesses von Caliper erforderlich ist, wobei zu beachten ist, ob das Interesse der betroffenen Person gegenüber den Interessen von Caliper an der Verarbeitung überwiegt,
  • die Verarbeitung notwendig ist, um einer rechtlichen Verpflichtung von Caliper nachzukommen, 
  • die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags erfolgt, an dem die betroffene Person beteiligt ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Die Rechtsgrundlage für die Regelungen in dieser Ziffer bilden Artikel 28 und Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a / b / c / f DSGVO.

  1. Wie speichert Caliper personenbezogene Daten

6.1 Zur sicheren Speicherung werden die von Caliper verarbeiteten personenbezogenen Daten gegebenenfalls an einen/einem Bestimmungsort außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) übermittelt, gespeichert und verarbeitet. Diese Daten können auch von Mitarbeitern verarbeitet werden, die außerhalb des EWR für Caliper oder einen der Lieferanten/Dienstleister von Caliper tätig sind. In diesen Fällen wird Caliper alle erforderlichen angemessenen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass die Daten sicher und entsprechend dieser Datenschutzerklärung behandelt werden. 

  1. Verarbeitung personenbezogener Daten in den USA

Im Rahmen der Verarbeitung übermittelt Caliper personenbezogene Daten an die Muttergesellschaft, die Caliper Management Inc., in die USA. Um sicherzustellen, dass die Privatsphäre des Nutzers in diesen Fällen geschützt ist, hat die Caliper Management Inc. gegenüber Caliper schriftliche Garantien abgegeben, dass in Bezug auf die personenbezogenen Daten ein Schutzniveau gewährleistet wird, das mindestens dem von Caliper gemäß der DSGVO einzuhaltenden Standard entspricht. Zudem nimmt die Caliper Management Inc. an den EU/US- und Swiss/US Privacy Shield-Rahmenprogrammen teil. Weitere Informationen über das Privacy Shield-Programm und die Zertifizierung von Caliper sind unter https://www.privacyshield.gov/ einsehbar.

Die rechtliche Grundlage für die Übermittlung personenbezogener Daten an die Muttergesellschaft von Caliper ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit dem Status der Caliper Management Inc. als zertifiziertes Unternehmen, das am EU/US-Privacy Shield-Programm teilnimmt, dem diese Datenübermittlungen unterliegen. 

  1. Speicherung personenbezogener Daten

8.1 Personenbezogene Daten, die von Caliper im Auftrag von Kunden (Datenverantwortlichen) verarbeitet werden, werden von Caliper so lang gespeichert, wie mit dem Kunden vereinbart; in der Regel für die Dauer der Erbringung der Leistungen durch Caliper an diesen Kunden.

8.2 Ungeachtet Ziffer 8.1 wird Caliper jeglicher Aufforderung eines Kunden zur Löschung bestimmter personenbezogener Daten nachkommen und jegliche anwendbaren Gesetze und Rechtsvorschriften, die die Löschung oder weitere Speicherung bestimmter personenbezogener Daten vorsehen, beachten. 

8.3 Caliper wird die personenbezogenen Daten einer Person auf Aufforderung des Kunden oder der betroffenen Person in Abstimmung mit dem Kunden löschen. 

Es ist zu beachten, dass personenbezogene Daten nach einer Löschung nicht mehr wiederhergestellt werden können, sodass erforderliche Kopien solcher personenbezogenen Daten innerhalb des Zeitraums der Speicherung der Daten durch Caliper angefordert werden müssen. 

  1. Bedingungen der Bewertung und Forschung

9.1 Bewertungsergebnisse und -berichte

Die Ergebnisse, Beratungen und schriftlichen Berichte von Caliper über die Bewertungen werden entsprechend der geschlossenen Vereinbarungen nur dem Kunden und/oder Kandidaten zur Verfügung gestellt. Eine Weitergabe der Ergebnisse oder Berichte an einen Kandidaten, Arbeitnehmer oder Dritte erfolgt ausschließlich durch den Kunden (Datenverantwortlicher).

9.2 Weiterentwicklung von Leistungen und weitere Forschung 

Zu Zwecken der eigenen Forschung und Entwicklung kann Caliper, das Einverständnis des Kunden vorausgesetzt, von den zu bewertenden Kandidaten die eindeutige und ausdrückliche Einwilligung in die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten zu solchen Forschungszwecken einholen. Diese Zustimmung ist jederzeit durch den Kandidaten frei widderrufbar und hat keinen Einfluss auf die entsprechende Bewertungs- oder Beratungsleistung. 

Kandidaten, die ihre Zustimmung zu Forschungszwecken gegeben haben, können von Caliper jederzeit mit E-Mail an Calipereuropeprivacy@calipercorp.com verlangen, die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten zu Forschungszwecken einzustellen. 

9.3 Rechte von Einzelpersonen

Nach der DSGVO haben Einzelpersonen (Kandidaten und/oder Betroffene) bestimmte Rechte in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten. Dazu gehören:

  • das Auskunftsrecht; 
  • das Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten gemäß Artikel 16 DSGVO; 
  • das Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten gemäß Artikel 17 DSGVO;
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß Artikel 18 DSGVO;
  • das Recht, die personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen Dritten zu übermitteln, gemäß Artikel 20 DSGVO;
  • das Recht auf Widerruf der eventuell erteilten Einwilligungen gemäß Artikel 7 Abs. 3 DSGVO;
  • die Möglichkeit einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Artikel 77 DSGVO.

Betroffene Personen haben das Recht, sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten zu wenden. Um eines der oben genannten Rechte auszuüben, sollten betroffene Personen ihre Anfrage per E-Mail an: Calipereuropeprivacy@calipercorp.com senden. Es kann sein, dass die obigen Rechte nur gegenüber dem Datenverantwortlichen ausgeübt werden können. Wenn Caliper nicht der Datenverantwortliche ist, wird Caliper die Anfrage an den Kunden (Datenverantwortlicher) weiterleiten.

  1. Widerspruchsrecht

Alle betroffenen Personen haben das Recht, der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, die auf einem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhen, aus Gründen, die sich auf ihre besondere Situation beziehen, jederzeit zu widersprechen. 

Um von diesem Recht Gebrauch zu machen, ist das Anliegen per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten von Caliper zu richten unter: Calipereuropeprivacy@calipercorp.com 

  1. Kinder

Caliper wird wissentlich keine personenbezogenen Daten von Personen unter 18 Jahren erheben und solche etwaig erhobenen Daten nach Kenntnis hierüber unverzüglich löschen. 

  1. Beschwerden

Beschwerden darüber, wie Caliper personenbezogene Daten gespeichert, verwendet oder verarbeitet haben könnte, sind an den Datenschutzbeauftragten von Caliper zu richten unter: Calipereuropeprivacy@calipercorp.com.

  1. Externe Websites

Die Website von Caliper enthält mitunter gegebenenfalls Links von und zu Websites von Partnernetzwerken, Werbepartnern und verbundenen Unternehmen. Bei dem Aufruf dieser Links ist zu beachten, dass die entsprechenden Websites ihre eigenen Datenschutzrichtlinien haben und Caliper keine Verantwortung oder Haftung für diese Richtlinien übernimmt. Caliper ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten. Es wird den Nutzern empfohlen, die Datenschutzerklärungen externer Seiten vor der Übermittlung personenbezogener Daten zu lesen. Vor der Übermittlung personenbezogener Daten an diese Websites wird empfohlen, deren Richtlinien zu prüfen. 

  1. Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die im Browser des Nutzers gespeichert wird und es Caliper ermöglicht, den Nutzer beim online-Aufruf der Leistungen von Caliper zu erkennen. Cookies selbst enthalten keine personenbezogenen Daten und Caliper verwendet keine Cookies, um personenbezogene Daten zu erheben. 

Diese Website von Caliper verwendet Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google, Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die als Textdateien auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden, um die Website bei der Analyse zu unterstützen, wie Nutzer die Webseite verwenden. Die von dem Cookie über die Nutzung der Website generierten Informationen (einschließlich der IP-Adresse des Nutzers) werden an Google-Server in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt und dort von Google gespeichert. Google verwendet diese Informationen zum Zwecke der Evaluierung der Nutzung der Website, der Erstellung von Berichten über die Websiteaktivitäten für die Betreiber der Website und der Bereitstellung weiterer Dienste in Bezug auf die Websiteaktivität und Internetnutzung. Google kann diese Informationen auch an Dritte übermitteln, soweit gesetzlich vorgeschrieben oder soweit diese Dritten die Informationen im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird keinen Bezug von der IP-Adresse des Nutzers zu anderen Daten, die im Besitz von Google sind, herstellen. Nutzer können der Verwendung von Cookies durch Auswahl der entsprechenden Browsereinstellungen widersprechen, was jedoch die vollständige Funktionalität dieser Website beeinträchtigen kann. Mit der Nutzung dieser Website stimmen die Nutzer der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch Google in der vorstehend beschriebenen Weise und zu vorgenannten Zwecken und den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Regelungen in Bezug auf die Website zu. 

  1. Datensicherheit

Die Websites von Caliper verwenden die SSL (Secure Socket Layer)-Verschlüsselung mit der modernsten Verschlüsselungstechnologie des Browsers vom Nutzer. 

Darüber hinaus verwenden die Bewertungssysteme von Caliper eine angemessene Auswahl an Sicherheitsmaßnahmen und Richtlinien, um die Daten des Nutzers vor dem Zugriff Dritter, der Löschung und der Zerstörung von Daten zu schützen. Caliper aktualisiert eigene Technologien und Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig. 

  1. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Etwaige Änderungen dieser Datenschutzerklärung wird Caliper, soweit und sobald erforderlich, hier bekanntgeben. Im Fall wesentlicher Änderungen werden zudem alle registrierten Nutzer per E-Mail über die neuen Regelungen informiert und, soweit gesetzlich vorgeschrieben, die Zustimmungen der Nutzer zu diesen Änderungen eingeholt. 

  1. Risiken bei der Nutzung des Internets

Caliper setzt alles daran, sämtliche personenbezogenen Daten zu schützen, kann die Sicherheit der übermittelten Daten jedoch nicht garantieren. Die Nutzer tragen die alleinige Verantwortung für die Geheimhaltung jeglicher Passwörter und sonstiger Account-Informationen. 

  1. Fragen und Kontakt

Bei Fragen zum Datenschutz oder für weitere Informationen zu dieser Datenschutzerklärung sind Anliegen per E-Mail zu richten an: Calipereuropeprivacy@calipercorp.com.

 

 

Caliper Europe BV – Niederlassung Deutschland
Rosenstraße 11a
40479 Düsseldorf
DEUTSCHLAND

25.05.2018, Aktualisiert 31.03.2019.